Lachs, JA oder NEIN?

LACHS FÜR DEN HUND? Aber sicher!

In letzter Zeit wird das Fleisch von Zucht- oder Wildlachs immer beliebter. Der Grund ist einfach: Lachs ist eine äußerst gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die das Immunsystem stimulieren und sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken. Mit seiner reichhaltigen Zusammensetzung wirkt er sich positiv auf den menschlichen Organismus aus - warum wollen Sie ihn dann nicht auch Ihrem Haustier gönnen?

Unter den Arten von Omega-3-Fettsäuren sind die Eicosapentaen- und Docosahexaensäure am bekanntesten. Diese Fettsäuren kommen im Lachs, Thunfisch, Sardellen und Sardinen vor. Sie können dem Hundefutter Fisch oder Fischöl beifügen. Fettsäuren kommen in Fischöl konzentriert vor und eignen sich hervorragend für Hunde, die den Geruch von Fisch nicht mögen.

Fischnahrung für Hunde

Die Ablagerung von Fettsäuren bietet auch eine reichhaltige Quelle an Mineralien und Vitaminen, die den Körper unserer felligen Freunde mit den Vitaminen B12, D und C sowie Kalzium, Phosphor, Selen, Magnesium und anderen essentiellen Elementen versorgen.

Lachs ist im Vergleich zu anderen Fischarten reich an gesunden Fetten. Vergleicht man ihn mit dem Kabeljau, so enthalten 100 g Kabeljau nur 0,1 g essentielles Fett, während 100 g Lachs den Körper mit bis zu 13,6 g versorgen!

Lachs ist nicht nur wegen seines guten Geschmacks einer der beliebtesten Fische unserer Vierbeiner, mit dem Verzehr von Lachs garantiert man dem Hund auch eine gesunde Haut, ein glänzendes Fell und ein langes und vitales Leben.

Lachs in der Hundenahrung

Einige Daten zum Lachsgehalt pro 100 Gramm

Energiewert 208 kcal

Proteine 20,42 g

Fett 13,42

Gesättigte Fettsäuren 3,05 g

Omega 3 3,6

Calcium 9 mg

Phosphor 240 mg

Kalium 363 mg

Vit D 441 UI

 

QUELLE: United States Department of Agriculture, Agricultural Research Service, National Nutrient Database for Standard Reference Legacy Release, Fish, salmon, Atlantic, farmed, raw.

 

Literaturverzeichnis:

Journal of Animal Science: Fish meals, fish components, and fish protein hydrolysates as potential ingredients in pet foods: J. F. Folador, L. K. Karr-Lilienthal, C. M. Parsons, L. L. Bauer, P. L. Utterback, C. S. Schasteen, P. J. Bechtel, G. C. Fahey, Jr:  Volume 84, Issue 10, October 2006, Pages 2752–2765

Journal od Animal Physiology and Animal Nutrition: Raw mechanically separated chicken meat and salmon protein hydrolysate as protein sources in extruded dog food: effect on protein and amino acid digestibility: M. T. Tjernsbekk  A.‐H. Tauson  O. F. Kraugerud  Ø. Ahlstrøm: 03 January 2017

Journal of Small Animal Practice: Effect of omega‐3 fatty acids on canine atopic dermatitis: R. S. Mueller  K. V. Fieseler  M. J. Fettman  S. Zabel  R. A. W. Rosychuk  G. K. Ogilvie  T. L. Greenwalt:10 February 2006