Bestes Hundefutter für die Anregung des Immunsystems

Der Schlüssel zur Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden Ihres Hundes ist ein gesundes und starkes Immunsystem. Mit dem entsprechenden und gesunden Hundefutter und mit Nahrungsergänzungsmitteln kann man einen bedeutenden Einfluss auf die richtige Funktion des Immunsystems des Hundes haben. Es ist also eine dauerhafte Aufgabe des Hundebesitzers sich um die richtige Ernährung seines Hundes zu kümmern. Somit bleibt Ihr Vierbeiner gesund und gut gelaunt.

Das Immunsystem des Hundes

Das Immunsystem schützt den Organismus des Hundes vor schädlichen Einflüssen der Fremdkörper, die auf verschiedene Weisen in ihn eindringen. Die Funktion des Immunsystems ist weitgehend davon abhängig, wie der Hundebesitzer mit seinem Vierbeiner umgeht, deshalb muss man stets für die Stärkung des Immunsystems sorgen. Für eine gute Funktion des Immunsystems müssen mehrere Organe bzw. Körperteile einwandfrei funktionieren, darunter der Thymus, das Knochenmark, die Milz, die Lymphknoten und als allerwichtigste das Verdauungssystem. Abgesehen von der Funktion der genannten Organe, muss man den Hundeorganismus immer einheitlich betrachten und so, dass unser Einwirken in die Vorsorge gerichtet ist.

Stärkung des Immunsystems des Hundes

Wie kann man mit Hundefutter auf die Funktion des Immunsystems einwirken?

Hundewelpen bekommen den ersten Immunschutz mit der Muttermilch (Kolosturm). In späteren Lebensabschnitten ist die Funktion des Immunsystems von der Art, Menge und dem Verhältnis zwischen den Nahrungszutaten, den Nahrungsergänzungen und der Bewegung des Hundes abhängig. Die Hundehalter müssen sowohl für hochwertiges Hundefutter und Nahrungsergänzungen sorgen, als auch für eine ausreichende Bewegung (der Hunderasse und dem Alter entsprechend) und ein passendes Lebensumfeld, das den spezifischen Bedürfnissen des Hundes entspricht.

Überprüfen Sie eine der möglichen und extrem wichtigen Fütterungsarten, wie Sie ganz einfach, mit einer entsprechenden Ernährung, das Immunsystem Ihres Hundes in allen Lebensabschnitten stärken können.

4 Möglichkeiten, wie man das Immunsystem mit Hundefutter stärkt

Heidelbeeren

Heidelbeeren ordnet man der sogenannten Lebensmittelgruppe „Supernahrung“ zu. Heidelbeeren enthalten viele Antioxidantien, Vitamin C und K, die das Immunsystem schon in den ersten Monaten bei Welpen stärken, deshalb gibt man in das tägliche Hundefutter der Welpen und erwachsenen Hunde einige frische Heidelbeeren (von 5 bis 15) dazu.

Heidelbeeren - Stärkung des Immunsystems des Hundes

Brokkoli

Es ist empfehlenswert das Hundefutter wöchig mit ein paar Stückchen gekochten Brokkoli aufzufrischen. Das Vitamin C, das in Brokkoli vorhanden ist, ist ein starkes Antioxidans. Es trägt zu dem Immunschutz bei, in dem es verschiedene Zellfunktionen unterstützt. Vitaminmangel verursacht eine Schwächung des Immunsystems im Hundekörper und dadurch vergrößert sich das Risiko einer Infektion. Außerdem verringern das Niveau von Vitamin C im Stoffwechsel Infektionen, deshalb muss man ihn zusätzlich durch Nahrungsergänzungen in den Hundekörper einführen.

Kefir

Die regelmäßige Einnahme von Kefir, der probiotisch einwirkt, trägt zur Stimulation des Immunsystems bei. Kefir verhilft zu einer guten Funktion des Hundemechanismus, der aus dem Organismus pathogene bzw. krankmachende Bakterien und Überreste der verstorbenen Zellen entfernt. Kefir (wenn man Hunde daran gewöhnt) kann man Hunden täglich oder wenigstens wöchig ins ausgewogene Hundefutter dazugeben.

Weizenkleie

Weizenkleie sind in der Hundeernährung eine gute Quelle von Nahrungsfasern. Sie enthalten viel Vitamin B1, Eisen, Magnesium, Phosphor und Zink, und spielen eine wichtige Rolle bei der Funktion des Immunsystems des Hundes. Es ist empfehlenswert Weizenkleie regelmäßig in die tägliche Hundenahrung einzuschließen. Sie sind ebenso ein Bestandteil der Nupper Hundesnacks, denen wir auch Zink, Vitamin A und C, für die Förderung des Immunsystems, hinzugefügt haben.

 

 

Literaturverzeichnis:

National Library of medicine: Nutrients. 2017 Nov 3;9(11):1211. doi: 10.3390/nu9111211.

Vitamin C and Immune Function; Anitra C Carr, Silvia Maggini

MSD MANUAL Veterinary Manual: The immune system of dogs, By Ian Tizard, BVMS, PhD, DACVM, Department of Veterinary Pathobiology, College of Veterinary Medicine and Biomedical Sciences, Texas A&M University