Dürfen Hunde Katzenfutter essen?

Wenn Sie gleichzeitig ein Hunde- und Katzenhalter sind, haben Sie wahrscheinlich schon bemerkt, dass Ihr Hund manchmal auch das Katzenfutter auffrisst. Dabei hat er sicherlich ein paar feindliche Blicke von der Katze zugeworfen bekommen. Haben Sie sich schon mal gefragt, ob das Katzenfutter überhaupt für Hunde geeignet ist?

Hunde- und Katzenfutter unterscheiden sich strukturell durch den Nahrungsstoffgehalt. Katzenfutter ist für Hunde leckerer, denn es beinhaltet mehr Proteine und Fette. Die regelmäßige Einnahme kann jedoch zu negativen Folgen bei Hunden führen. Oft treten Verdauungsprobleme und andere Beschwerden auf.

Der Unterschied zwischen Hunde- und Katzenfutter

Hunde sind Allesfresser. Wegen der physiologischen Eigenschaften der Verdauungsorgane muss das Hundefutter sowohl Lebensmittel pflanzlicher als auch tierischer Herkunft enthalten. Im Unterschied zu den Hunden sind Katzen Fleischfresser, was bedeutet, dass man auf ihren „Tellern“ kaum Gemüse finden wird. Auch der Protein- und Fettgehalt ist im Katzenfutter viel größer.

Hunde brauchen einen Zusatz der 10 essentiellen Aminosäuren, die sie mit Hilfe des Futters einnehmen, weil sie der Organismus nicht alleine herstellen kann. Katzen benötigen hingegen 11 Aminosäuren, die zusätzliche Aminosäure ist Taurin.

Daraus lässt sich schließen, dass es im kommerziellen Katzenfutter (neben einem großen Protein- und Fettgehalt) auch einen höheren Tauringehalt gibt. Wenn also das Katzenfutter zu viele Nahrungsstoffe für Hunde beinhaltet, ist das Hundefutter viel zu mangelhaft für Katzen.

Katzenfutter für Hunde

Wegen des höheren Nahrungsstoffgehalts ist das Katzenfutter viel leckerer und anziehender, zugleich kann es sehr schnell die Nahrungsbedürfnisse der Hunde stillen oder sogar überschreiten. Auch die Verhältnisse zwischen verschiedenen Nahrungsstoffen sind für Hunde im Katzenfutter ungeeignet.

Wenn Ihrem Vierbeiner beim Anblick auf das Katzenfutter das Wasser im Munde zusammenläuft, bedeutet das noch lange nicht, dass er es aufessen darf. Letztendlich ist es ja auch für Menschen nicht gut, wenn man bei jedem Anblick auf eine Schokolade, eine leere Verpackung auf dem Tisch hinterlässt.

Wie schlimm ist es, wenn mein Hund Katzenfutter isst?

Die gelegentliche Einnahme vom Katzenfutter verursach keine größeren Schäden. Es ist aber trotzdem nicht angebracht, dass der Hund regelmäßig Katzenfutter serviert bekommt. Die unangepassten und übermäßigen Nahrungsstoffverhältnisse können bis zum Übergewicht, Verdauungsproblemen oder Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) führen.

Belohnen Sie Ihren Vierbeiner anstelle lieber mit den leckeren Nupper Hundesnacks und das Katzenfutter wird für ihn Vergangenheit sein! Achten Sie aber darauf, dass Sie die tägliche Menge nicht überschreiten. Die empfehlenswerte Menge an Nupper Hundesnacks können Sie ganz einfach hier mit Hilfe unseres Rechners berechnen.

Kaj pa mačke in pasja hrana?

Stellen Sie sich vor, dass in der Zwischenzeit, wo sich der Hund mit dem Katzenfutter vergnügt, die Katze hingegen zum Hundefutter greift. Wenn sich das wiederholt, kann es zu schwerwiegenden Problemen kommen, meistens werden Hunde davon betroffen. Wegen der spezifischen Bedürfnisse nach einigen Nahrungsstoffen (Taurin, Vitamin A, Arachidonsäure usw.) kommt es aber auch bei Katzen sehr schnell zum Nahrungsmangel.

Mačke jedo pasjo hrano

Weil Hunde sehr neugierige und spielerische Lebewesen sind, ist es nicht überraschend, dass sie oft Katzenfutter erschnuppern. Hunde vertragen bestimmte Lebensmittel unterschiedlich, deshalb wird ihnen eine gelegentliche Einnahme des Katzenfutters keine größeren Probleme, als Erbrechen oder Durchfall, bereiten. Beim schlimmeren Unbehagen ist es trotzdem empfehlenswert das Gespräch mit einem Tierarzt aufzusuchen. Am einfachsten können Sie Probleme so vermeiden, dass Sie das Katzenfutter an einem Ort aufbewahren, wo es Ihr Hund nicht erreichen kann.

 

 

Literaturverzeichnis:

Hand MS et al., Small Animal Clinical Nutrition, 5th Edition (2010).

Jakovac Strajn B et al., Lačen kot pes in mačka, informativni priročnik za lastnike (2020).

PetMD: Is It Safe for a Dog to Eat Cat Food?

American Kennel Club: Can Dogs Eat Cat Food?